Mittwoch, 22. Mai 2024

0:3 gegen Atalanta – Werkself unterliegt im Finale der Europa League

Die Werkself hat im Finale der UEFA Europa League 0:3 gegen Atalanta Bergamo verloren. Gegen aufmerksam verteidigende Italiener gab es für Bayer 04 kein Durchkommen. Ademola Lookman lieferte die Tore für die Bergamasken in der 12., 26. und 75. Minute. Nach zuvor 51 ungeschlagenen Pflichtspielen hat Schwarz-Rot damit erstmals in dieser Saison eine Niederlage hinnehmen müssen.

Im Vergleich zum 2:1-Heimsieg gegen den FC Augsburg am letzten Bundesliga-Spieltag rotierte Cheftrainer Xabi Alonso auf fünf Positionen: Matej Kovar stand anstelle von Lukas Hradecky zwischen den Pfosten, in der Abwehr spielte Josip Stanisic für Odilon Kossounou. Auf der Doppelsechs neben Granit Xhaka begann Exequiel Palacios für Robert Andrich. Außerdem starteten Piero Hincapie und Florian Wirtz anstelle von Victor Boniface und Jonas Hofmann. Vor den 12.000 mitgereisten Bayer 04-Fans legte die Werkself in der ausverkauften Dublin Arena aggressiv los, doch es schlichen sich anfangs zu einfache Ballverluste in das eigene Spiel.

Eine erste Annäherung ans Tor gab es für Schwarz-Rot in der 4. Minute, Wirtz erreichte jedoch einen langen Ball knapp nicht. Hinten störte derweil Hincapie Atalantas torgefährlichen Stürmer Gianluca Scamacca entscheidend (8.). In der 12. Minute musste die Werkself den Rückstand hinnehmen: Davide Zappacosta fand mit einer flachen Hereingabe von rechts Ademola Lookman am zweiten Pfosten, Letzterer schob zum 0:1 aus Leverkusener Sicht ein. Etwas mehr als zehn Minuten später schlenzte Lookman dann die Kugel präzise ins rechte untere Eck - keine Chance für Kovar, 2:0 für Atalanta (26.). Für Schwarz-Rot baten sich unterdessen nicht viele Chancen, Bergamo verteidigte konzentriert und vereitelte Gegenstöße und Umschaltmomente frühzeitig. Gegen Ende der ersten Hälfte funktionierte es dann besser. In der 35. Minute etwa war es mal Grimaldo, der von Palacios per Lupfer hinter die letzte Kette der Italiener bedient wurde. Der Spanier wagte im Anschluss ebenso den Heber, da Keeper Juan Musso herausgestürmt war - der Atalanta-Torwart klärte aber. So ging es mit dem 0:2-Rückstand in die Kabinen.

Für den zweiten Durchgang brachte Alonso Boniface für Stanisic aufs Feld, bei Atalanta ersetzte Giorgio Scalvini den Ex-Bundesligaprofi Sead Kolasinac. Die Werkself war bemüht um den Anschluss, doch es fehlte immer wieder an der letzten Konsequenz. Gefährliche Abschlüsse für Schwarz-Rot waren rar, obwohl die Ballbesitz-Statistik nach knapp einer Stunde ​67 Prozent für Bayer 04 anzeigte. Atalanta verteidigte schlichtweg aufmerksam und ließ wenig zu. Alonso probierte es mit weiteren Wechseln, Andrich und Adam Hlozek kamen für Palacios und Grimaldo. Doch auch mit dem frischen Personal gelang den Leverkusener kein Treffer. Anders auf der Gegenseite: Scamacca gab in Folge eines Konters links auf Lookman raus, dieser schoss wuchtig ins rechts obere Eck - Hattrick für Lookman und das 3:0 für Atalanta (75.). Bis zum Abpfiff passierte nicht mehr viel. Kurz vor Ende der Partie gab es nochmal eine strittige Szene im Strafraum, Hlozek wurde zu Boden gebracht. Der Pfiff aber blieb auch nach Einschreiten des VAR aus. So endete das Spiel wenig später 0:3 aus Sicht von Schwarz-Rot. Bayer 04 hat damit das Finale der UEFA Europa League verloren und nach zuvor 51 ungeschlagenen Pflichtspielen in dieser Saison erstmals eine Niederlage hinnehmen müssen.
Ausblick: Das zweite Finale vor der Brust

Nächster Halt: Berlin. In drei Tagen geht es für die Werkself mit dem zweiten Finale und zugleich letzten Pflichtspiel in dieser Saison weiter. Am Samstag, 25.5.2024 (Anstoß: 20.00 Uhr), trifft Bayer 04 im DFB-Pokalfinale auf den 1. FC Kaiserslautern. Die Partie steigt im Berliner Olympiastadion.

Bayer 04: Kovar - Stanisic, Tah, Tapsoba - Frimpong (81. Tella), Xhaka, Palacios (69. Andrich), Hincapie - Wirtz (81. Schick), Grimaldo (69. Hlozek) - Adli

Tore: 1:0 Lookman (12.), 2:0 Lookman (26.), 3:0 Lookman (75.)

Zuschauer: 46.500 in der Dublin Arena

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen